Implantatzentrum mit Pauschalangebot

Zahnimplantat Behandlung

Bei der Implantation um ein altbewährtes, sicheres Routine verfahren handelt, welches einem ermöglicht, ohne Kompromisse und unangenehme Einschränkungen mit einer Lebensqualität durch den Alltag zu gehen, die keineswegs ein unerreichbarer Wunschtraum ist.   

Zahnimplantat Kosten in Budapest

Komplett Zahnimplantat Behandlung mit dem SGS Qualität Zahnimplantat (Schweiz) und Keramikkrone auf dem Zahnimplantat

  • inklusive: Fachberatung
  • inklusive: Heil- und Kostenplan
  • inklusive: Individueller Therapieplan

  • inklusive: Implantation, Kieferchirurgische eingriff
  • inklusive: originale Schweizer Implantat mit Lebensdauer Garantie, und originale Implantatersatz (Implantataufbau) von SGS
  • inklusive: vollverblendete Keramik Krone auf dem Implantat (7 Jahre Garantie)
  • inklusive: alle notwendige Materialen und Behandlungen
  • inklusive: Zahnarzthonorar, Materialkosten und Laborkosten
  • nicht Inklusive: Reise und Aufenthaltskosten

Endsumme der vollständige Behandlung:

840€ / Zahn (ab 2 Zahnimplantate)

Warum müssen verlorene Zähne ersetz werden?

Das Schlimmste am Zahnverlust ist nicht die Optik. Eine der gravierendsten Folgen ist die Verschlechterung oder gar Verlust der Kaufunktion: ohne Zähne kann man nicht richtig kauen, die Tätigkeit des Verdauungssystems wird beeinträchtigt, und dies fördert die Entstehung von Geschwüren. 

Zahnlosigkeit erschwert auch das Sprechen erheblich. Die Artikulation verändert sich stark einerseits durch das Fehlen der Zähne, andererseits dadurch, dass sich das Volumen der Mundhöhle, die Position der Zunge und selbst die Form des Kieferkamms verändert. 

Das Zahnlosigkeit auch den Alterungsprozess beschleunigt, weil durch die veränderten Gesichtszüge auch die Falten tiefer werden. Wenn nämlich die volle Bezahnung fehlt, die sonst die Gesichtsmuskulatur stützt, verliert das Gesicht ihre jugendhafte Form, und der Volumenverlust führt zum Verlust der natürlichen Gesichtskonturen.

Was ist ein Implantat?

Der Zahnarzt setzt den Implantatkörper genau in die Zahnlücke, die nach dem Zahnverlust vorhanden bleibt, und auf das, in den Kieferknochen eingeschraubte Implantat, das die verlorene Zahnwurzel ersetzt, wird der stabile, ästhetische und funktionstüchtige Zahnersatz aufgesetzt.

Zahnimplantate haben den Riesenvorteil, dass sie selbst Knochenschwund vorbeugen, indem sie die Kaukräfte unmittelbar auf den Kieferknochen weiterleiten. 

Wie ist ein Implantat aufgebaut?

Ein Zahnimplantat ist ein komplexes Stück Handwerkskunst, das aus mehreren, perfekt aneinandergepassten Teilen besteht:

  1. Implantatkörper - der in den Kieferknochen eingesetzte Teil das die Aufgabe einer künstlichen Zahnwurzel übernimmt
  2. Implantat aufbau - Verbindungsstück zwischen Implantatkörper und künstlicher Zahnkrone
  3. künstliche Zahnkrone - der sichtbare 'künstliche Zahn', der in Form und Farbe perfekt an die natürliche Zahnreihe angepasst ist
  4. Fixierschraube - zur Befestigung der künstlichen Zahnkrone am Pfosten (Implantat aufbau)

Dieser modulare Aufbau ermöglicht die Kombination verschiedener, jeweils optimal auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmter Einzelteile. 


Patientenerfahrung

"Bevor mir das Implantat eingesetzt werden konnte, musste Herr Dr. Peter einen Knochenaufbau machen. Im Laufe der Zeit mit Zahnlücke ist der Knochen wegen der geringen Belastung zurückgegangen, sodass das Implantat nicht den nötigen Halt hätte. Der Knochenaufbau war aber keine große Sache. Vor der Implantation hatte ich dann schon eher Angst, aber auch hierbei ist alles wunderbar abgelaufen und es gab keine Komplikationen."

Elisabeth WEISS aus Schweiz